KENNENLERNTAGE DER 5C AUF DER ASCHENHÜTTE

Kennenlerntage 5c t Von Mittwoch, 27.04. bis Donnerstag, 28.04. waren wir, die 5c, mit unseren Patinnen und unseren Klassenlehrerinnen Frau Henninger und Frau Janson auf Kennenlerntagen in der Aschenhütte in Bad Herrenalb. Nach einer schönen Bahnfahrt und einer kurzen Wanderung waren wir an unserem Ziel angekommen. Unsere Zimmer haben uns prima gefallen, zum Teil waren die Zimmer untereinander sogar über das Bad verbunden – die besten Voraussetzungen also, um ordentlich Party zu machen! Leider haben uns unsere Lehrerinnen ab und zu einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass wir nicht so lange feiern konnten, wie wir eigentlich wollten.

Bei der Aschenhütte war ein tolles Gelände, auf dem wir direkt an einem Bach lustige Spiele machen konnten. In der Jugendherberge wurden wir gut verpflegt, nicht nur mit warmem Essen, sondern auch mit Süßigkeiten und Eis. Nachdem wir mehr oder weniger erfolgreich versucht hatten, mit der ganzen Klasse „Werwolf“ zu spielen, sind wir dann in der Dunkelheit zu einer Nachtwanderung aufgebrochen. Die Patinnen hatten Kerzen aufgestellt und wir mussten den Weg ganz ohne Taschenlampe und nur mit unserem Partner durch den Wald laufen. Zum Glück hat vorher niemand eine Gruselgeschichte erzählt! Nach einer kurzen Nacht – in einem Zimmer ging der Rauchmelder mitten in der Nacht an - konnten wir am nächsten Tag noch spielen, bevor wir dann zurück zum Bahnhof gelaufen sind. Auf dem Weg dorthin haben wir zwei Blindschleichen im Wald entdeckt: Blindi und Schleichi. Leider hat uns das Betrachten der beiden so viel Zeit gekostet, dass wir beinahe unsere Bahn verpasst hätten und ziemlich rennen mussten! Glücklich und erschöpft sind wir dann am Nachmittag wieder in Karlsruhe angekommen. Es waren zwei sehr tolle Tage - danke an alle, die uns dieses tolle Erlebnis ermöglicht haben!