PLASTIC PIRATES – GO EUROPE!

plastik t Für ihre Mitarbeit an einem internationalen Forschungsprojekt ausgezeichnet wurde nun die NwT- Gruppe der Klasse 9a. Bei der Aktion „Plastic Pirates – Go Europe!“ geht es darum, die Belastung durch Plastikmüll an Fließgewässern zu untersuchen.

Durch die Beteiligung von Nicht- Wissenschaftlern bei diesem Citizen-Science-Projekt können Forschungslücken nach und nach geschlossen werden. Unsere Schülerinnen und Schüler waren auf diese Weise aktiv im Kampf gegen die Plastikmüllverschmutzung und für saubere Gewässer. Über die Mengen an Plastikmüll, die sie an der Alb im letzten Sommer innerhalb von nur einer Stunde sammeln konnten, waren sie dann doch sehr erstaunt. Es war spannend, mit wissenschaftlichen Methoden zu arbeiten und zu wissen, dass die Ergebnisse tatsächlich in eine so große Studie miteinfließen. Auf den Bildern ist beispielhaft ein kleiner Teil des gesammelten und sortierten Mülls zu sehen – wie auch das Netz, mit dem eine Probe zur Untersuchung auf Mikroplastik entnommen wurde.