DER GGK INFOFILM

Dieser ca. 6-minütige Film gibt Ihnen einen ersten Eindruck über unser lebendiges Schulleben. Oberstufenschülerinnen und -schüler haben ihn im Rahmen eines Seminarkurses komplett selbst konzipiert und gedreht. Wir wünschen viel Spaß.

→ GGK Infofilm

Schulhaus (01)


WICHTIGE INFORMATIONEN ZU UNSERER SCHULE

Auf unserer Homepage finden Sie zahlreiche Informationen über unsere Schule. Um sich rasch einen ersten Überblick über das Goethe-Gymnasium zu verschaffen, empfehlen wir Ihnen folgende Seiten:

→ Das Goethe-Gymnasium

→ Wege zum Abitur am Goethe-Gymnasium

→ Die Pädagogischen Leitlinien

→ Läuteordnung

→ Unsere Angebote für die Nachmittagsbetreuung


IMPRESSIONEN AUS DEM SCHULGEBÄUDE

→ 360°-Tour durch das Goethe

360 Bild 600x


NEU: STREICHERKLASSE

Im kommenden Schuljahr bieten wir zum ersten Mal in Klasse 5 eine Streicherklasse an, in der die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines erweiterten Musikunterrichts ein Streichinstrument erlernen können. Nähere Informationen erhalten Sie in diesem >> Infoblatt


Früher wurden die Jahrgangsstufen des Gymnasiums mit lateinischen Zahlwörtern bezeichnet, die nicht aufwärts von der Grundschule, sondern abwärts von der Abschlussklasse aus gezählt wurden. Die 3 oberen Klassen gingen dabei jeweils über zwei Jahre: Ober- und Unterprima , Ober- und Untersekunda, Ober- und Untertertia, Quarta, Quinta, Sexta. 

Oberprima

(OI)

13. Klasse

Oberstufe

Unterprima

(UI)

12. Klasse

Obersekunda

(OII)

11. Klasse

    

Untersekunda

(UII)

10. Klasse

Mittelstufe

Obertertia

(OIII)

9. Klasse

Untertertia

(UIII)

8. Klasse

    

Quarta

(IV)

7. Klasse

Unterstufe

Quinta

(V)

6. Klasse

Sexta (VI) 5. Klasse


Die unterste Klasse war also damals im 9-jährigen Gymnasium die "Sexta" (von "sexta classis"), also die "sechste Klasse". Nach dem heutigen Zählsystem aufwärts von der Grundschule ist es die "fünfte Klasse". Heutzutage werden an den meisten Gymnasien lediglich noch die Begriffe "Sexta" und "Sextaner" verwendet. Auf das 8-jährige Gymnasium sind diese Bezeichnungen nun natürlich schwierig anwendbar - welches der lateinischen Zahlwörter sollte wegfallen? Etwa die Sextaner?